Das Projekt wird vom 01.01.2014 bis zum 31.03.2016
aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds ESF
finanziert und von der Freien und
Hansestadt Hamburg kofinanziert.


Feierliches Finale von Fishing for Experiences I

Erster Durchlauf Fishing for Experiences im Rahmen des ESF-Projekts Netzwerk Hamburger Career Services endete am 17. Februar 2011 mit feierlicher Abschlussveranstaltung und Zertifikatsverleihung bei der Hamburg Innovation GmbH.

In rund vier Monaten haben 37 Studierende der Universität Hamburg, der HAW Hamburg und der TU Hamburg-Harburg, verteilt auf acht Projektgruppen, Erstaunliches geleistet. Was im Oktober 2010 mit Seminaren zu Gesprächsführung und Präsentation begann, endete am 17. Februar 2011 mit äußerst unterhaltsamen Präsentationen und beeindruckenden Ergebnissen.

Im Anschluss an das Grußwort der Projektleiterin Bettina Ladwig präsentierten die Studierenden ihre Ergebnisse vor Vertretern der beteiligten Hochschulen, der teilnehmenden Unternehmen und anderen Studierenden. Die Gruppen bestanden aus zwei bis acht Studierenden und waren interdisziplinär zusammengesetzt. So konnte jeder Studierende sein Fachwissen in die Gruppenarbeit einbringen. Die Ergebnisse zeigten Lösungen zur Nutzung selbst produzierten Solarstroms, Marketingkonzepte, um Medizinstudierenden den Beruf eines Landarztes schmackhaft zu machen, bis hin zu selbst gedrehten und geschnittenen Filmen als Bedienungsanleitung für Softwareprodukte der Medizintechnik.

Die Auftraggeber der Studierendengruppen waren allesamt KMU der Life Sciences aus Hamburg und Umgebung, die die Studierenden während ihrer Gruppenarbeit begleiteten. Zudem standen den Studierenden die beiden erfahrenen Trainer/innen Katrin Saacke und Stefan Petzold zur Seite, um die Inhalte der Projektphase mit entsprechenden Projektmanagementseminaren zu intensivieren und die Studierenden zu beraten.

Über die Teilnahme am Programm haben die Studierenden nicht nur wichtige Kompetenzen erworben, sondern auch Kontakte zu Studierenden anderer Hochschulen und anderer Fachrichtungen geknüpft.

Im Anschluss an die feierliche Zertifikatsverleihung konnten sich die Teilnehmenden bei einem gemeinsamen Imbiss noch einmal über die gemachten Erfahrungen austauschen. Einige der Unternehmen haben bereits für den kommenden Durchgang ihr Kooperationsinteresse bekundet.

Der zweite Durchlauf wird im Mai 2011 starten. Die Anmeldephase hierfür beginnt am 18. März und endet am 25. April 2011.


Bildergalerie